Tastenkürzel / Shortcut
     





Die Seite wird geladen!



Deutschlands beliebtester Choleriker (heute-show) ist zurück: Gernot Hassknecht, der am Samstag, 18. Januar, um 20 Uhr im Kulturzentrum neun auftritt. Aber nicht als sanftmütiger, zurückhaltender Entertainer. Nein, in seinem zweiten Solo-Programm nimmt er es stellvertretend für sein Publikum persönlich, es wird alles bunter, schriller und größer. Er wird aktuell mehr denn je gebraucht: Was läuft schief in unserem Land? Wer zum Henker hat die Rechten aufgefordert, sich von ihren Stammtischen zu erheben und auf die Straße zu gehen? Und wissen Sie noch, wie viele Zinsen es 1980 auf ein stinknormales Sparbuch gab? Fünf Prozent!

Weiter geht es am Montag, 20. Januar (20 Uhr, Neue Welt) mit Schmarrnkerl und Funkerl. Die beiden Lohnbedienungen helfen in den verschiedensten Wirtshäusern immer wieder aus. Sie sind mittlerweile kein Geheimtipp mehr, haben schon viele Gäste bedient, viele Geschichten schon besungen, viele Menschen schon derbleckt und viele schon verschreckt! Doch meistens bleiben alle – zur Verwunderung der beiden – bis zum Schluss. Da sie im Laufe der Jahre auch einigen Prominenten ihr Getränk servieren durften, verfügen sie über viele lustige Anekdoten und Geschichten. Verpackt in vielen
alten, neuen und eigenen Liedern.

Auf eine bayerische Weltreise begeben sich Knedl & Kraut am Donnerstag, 23. Januar, um 20 Uhr in der Eventhalle. Nach ihrem Ausflug durch die hiesige Wirtshauskultur wollen Toni Bartl, Juri Lex und Andy Asang die große weite Welt entdecken. Bis nach China führt ihre Reise und das hat Toni zu ganz besonderen Bauten inspiriert: Dort lädt an jeder Ecke ein Straßenimbiss mit originaler Wok-Geigen-Begleitung zum Essen ein. Aber o weh: „Do gibt’s Pudlsuppn anstatt Nudlsuppn!“ Irgendwann kam Heimweh auf. Zurück in Oberbayern hat Andy den deutschen Schlager für sich entdeckt und überrascht mit eigenen, frech-bayerischen Interpretationen seiner Lieblingslieder.

Die Vorstellungen mit Franziska Wanninger & Martin Frank (19.1.), Peter Vollmer (3.2.), Stefan Haider (4.2.) und Sarah Hakenberg (4.5.) sind bereits ausverkauft.

Tickets sind erhältlich in allen DK-Geschäftsstellen, in der Tourist Information am Rathausplatz (Moritzstraße 19), im Westpark Ingolstadt und über www.eventim.de.

Wir danken der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG, Ingolstädter Verkehrsgesellschaft GmbH, COM-IN Telekommunikations GmbH und Herrnbräu, die durch ihre großzügige Unterstützung als langjähriger Sponsor die Durchführung der Ingolstädter Kabaretttage ermöglichen.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter: www.kabaretttageingolstadt.de (Stadt Ingolstadt)

.



In den Rubriken Blickpunkt, Nachrichten und Szene gibt es zeitnah aktuelle Themen zu lesen. Zusätzlich gibt es hier das Wetter sowie weitreichende Informationen zur Heimat Ingolstadt. Auch gibt es direktes aus dem Amtsblatt und dem Polizeibericht.

 
App
Jetzt bei Amazon Appstore Jetzt bei Google Play
 
QR Code

Soziele Netzwerke
Jetzt bei Facebook  Jetzt bei Twitter  Jetzt bei Twitter  Jetzt bei Pinterset

Jetzt bei Instagram  Jetzt bei vk  Jetzt bei Blogger  Jetzt bei Youtube
 

Besucher aktuell online: 
602





Mehr


© 2001 -
BAYERNMATRIX Media e. K.



 
App
Jetzt bei Amazon Appstore Jetzt bei Google Play
 
QR Code

Soziele Netzwerke
Jetzt bei Facebook  Jetzt bei Twitter  Jetzt bei Twitter  Jetzt bei Pinterset

Jetzt bei Instagram  Jetzt bei vk  Jetzt bei Blogger  Jetzt bei Youtube
 

Besucher aktuell online: 
602