Jetzt bei Facebook   Jetzt bei Twitter   Jetzt bei Twitter   Jetzt bei Blogger   Jetzt bei Youtube
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.





Die Seite wird geladen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

WERBUNG

Mit zwei Rennen in New York (USA) geht an diesem Wochenende die fünfte Saison der Formel E zu Ende. Audi Sport ABT Schaeffler hat noch Chancen auf beide Titel. Bei Temperaturen von über 30 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit erwartet die Piloten ein hartes Saisonfinale.

Auf einem ungewöhnlichen Weg kam Lucas di Grassi am Donnerstag zur Rennstrecke in Brooklyn: Bei einem PR-Termin überquerte der Brasilianer die Upper New York Bay mit einem E-Foil. Dabei trug der Audi-Pilot standesgemäß seinen Rennfahreroverall. Das Ergebnis: spektakuläre Bilder mit der Freiheitsstatue und der Skyline von Manhattan im Hintergrund. „Das war cool“, sagte di Grassi. „Allerdings ist es nicht empfehlenswert mit dem Overall Schwimmen zu gehen – er saugt sich schnell mit Wasser voll und wird dann ganz schön schwer.“

Daniel Abt erlebte New York am Donnerstag aus der Luft. Der Deutsche machte eine Helikopter-Tour über Manhattan und saß dabei mit heraushängenden Beinen an einer offenen Tür. „Ein tolles Erlebnis“, sagte Abt, der vor zwei Jahren schon einmal im Hubschrauber über Manhattan geflogen war. „Damals aber noch gewöhnlich mit geschlossener Tür.“

Miami, Long Beach, New York: USA-Fan Daniel Abt ist der einzige Pilot, der bei allen US-Events der Formel E schon mindestens einmal auf dem Podium stand. Lucas di Grassi hat in den USA bereits zwei Siege gefeiert: 2016 in Long Beach und 2018 in New York.

Daniel Abt und Lucas di Grassi sind die erfolgreichste Fahrerpaarung der Formel E und bilden auch in Saison 6 ein Team. „So viele Nachrichten wie nach der Bekanntgabe meiner Vertragsverlängerung habe ich noch nie bekommen“, sagt Abt, der am Donnerstag als Fahrer des Teams Audi Sport ABT Schaeffler für die Saison 2019/2020 bestätigt wurde.

Daniel Abt und Lucas di Grassi hatten zwischen den beiden Formel-E-Rennen in Bern und New York ein volles Programm. Dazu zählte unter anderem ein Besuch des Festivals of Speed in Goodwood in England.

Gast des Teams Audi Sport ABT Schaeffler beim E-Prix in New York ist Benedikt Mayr. Der deutsche Freestyle-Skirennläufer hatte sich im Januar beim GP IceRace in Zell am See von Daniel Abt von dessen Formel-E-Auto über die Eisrennstrecke ziehen lassen und damals den Wunsch geäußert, einmal ein Formel-E-Rennen live vor Ort erleben zu dürfen.

Bram Schot, Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG, und Hildegard Wortmann, seit 1. Juli neuer Vorstand für Vertrieb und Marketing, sind an diesem Wochenende ebenfalls zu Gast in New York. Die beiden Vorstände kombinieren den Besuch beim New York E-Prix mit einer Reihe von Meetings, unter anderem mit den Kollegen von Audi of America. Schot feierte am Freitag seinen Geburtstag in New York.

Audi-Partner Schaeffler ist an diesem Wochenende mit Georg F. W. Schaeffler, dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats, und dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Peter Gutzmer in New York vertreten.

Zwischen den beiden DTM-Rennen auf dem Norisring und in Assen unterstützt Test- und Entwicklungsfahrer Nico Müller das Team Audi Sport ABT Schaeffler beim E-Prix in New York. Nach der Landung musste der Schweizer über eine Stunde im Flugzeug warten, weil am Flughafen keine Passagierbrücke verfügbar war.

In Deutschland sind die beiden Finalrennen der Formel E live auf Eurosport und im Livestream des ZDF zu sehen. Das ZDF berichtet auch in der Sport Reportage aus New York.

(Audi)

.




Mehr

.

© 2001 -
BAYERNMATRIX Media e. K.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.



App
Jetzt bei Amazon Appstore   Jetzt bei Google Play
 
QR Code
 
Soziele Netzwerke
Jetzt bei Facebook   Jetzt bei Twitter   Jetzt bei Twitter   Jetzt bei Blogger   Jetzt bei Youtube
 
Teilen
Jetzt bei Facebook   Jetzt bei Facebook
 

Besucher aktuell online: 
295