WERBUNG


Die Seite wird geladen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Gestern Nachmittag wurde ein 80-jähriger Rentner in seiner Wohnung von zwei bislang unbekannten jungen Frauen um 50.- Euro beraubt. Der Geschädigte wurde dabei verletzt und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden.

Am Mittwochnachmittag (08.05.19), während der Zeit von etwa 16.00 – 16.15 Uhr, klingelte es an der Wohnungstüre des Rentners. Als er öffnete wurde er von zwei unbekannten Frauen in die Wohnung gedrängt. Im darauffolgenden Gerangel kam der 80-Jährige zu Sturz und verletzte sich dabei nicht unerheblich am Bein. In der Folge entnahm eine der beiden Täterinnen aus dem Geldbeutel des Mannes 50.- Euro Bargeld.

Die Unbekannten flüchteten zu Fuß vom Tatort, einem Mehrfamilienhaus in der Hanstraße, in Richtung Hindenburgstraße. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg.

Der Geschädigte beschrieb die beiden Frauen als etwa 20 Jahre alt, ca. 160 cm groß, mit schlanker Figur und südosteuropäischem Aussehen. Eine hatte lange blonde Haare, die andere kurze brünette Haare.

Zeugenaufruf:

Personen, die im Bereich der Hanstraße am Mittwochnachmittag während der Zeit von etwa 15.00 bis 16.30 Uhr, Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit dem geschilderten Vorfall stehen könnten, werden gebeten, sich unter Tel: 0841/93430 bei der Kriminalpolizei Ingolstadt zu melden.

(Polizei)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok









IN!golstadt
Blickpunkt
Nachrichten
Szene
Heimat
Magazin
Filme
Musik
Mobil
Spiele
Sport
Bayern
Kalender
Gastronomie
Bücherei
Museum
Fotos
Videos