Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.



Die Seite wird geladen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

WERBUNG

Ab dem Schuljahr 2019/20 wird Informatik Pflichtfach an den bayerischen Mittelschulen. Dann soll das Programmieren-Lernen für Kinder so leicht wie möglich sein. Um die Schulen in der Region dabei zu unterstützen, übergibt Audi je einen Klassensatz Calliope minis an Mittelschulen der Region 10 – das sind die Landkreise Eichstätt, Pfaffenhofen, Neuburg/Schrobenhausen und die Stadt Ingolstadt. Am Mittwoch, 3. April, trafen sich vor Beginn der ersten Lehrerschulung Vertreter von Audi, der Schulämter, der Stadt Ingolstadt und mehr als ein Dutzend IT-Fachlehrer an der Gebrüder Asam Mittelschule Ingolstadt.

Insgesamt rund 30.000 Euro investiert die Marke mit den Vier Ringen in die Mini-Computer und damit in eine zukunftsorientierte Bildung an Schulen rund um ihren Firmensitz in Ingolstadt. Auch am Standort Neckarsulm plant Audi Calliope-Projekte mit den dortigen Mittelschulen. Mit den Kleincomputern lernen die Schüler zum Beispiel, wie man Roboter und Motoren steuert, Alarmanlagen programmiert oder ein Programm für ein automatisches Fahrradrücklicht erstellt. Der Calliope mini ist ein Einplatinen-Computer, der bequem in eine Hand passt und mit verschiedenen Sensoren, bunten LEDs, Knöpfen und einem Kompass ausgestattet ist. Er hat einen Bildschirm und kann über Funk, Bluetooth oder USB mit einem PC oder Tablet verbunden werden. Eine einfache Programmiersprache führt die Schüler spielerisch an das Codieren heran. Ein Klassensatz besteht aus 25 Calliope mini – das entspricht einem Wert von 750 Euro. Wendelin Göbel, Vorstand für Personal und Organisation der AUDI AG: „Nur wer sich mit Digitalisierung beschäftigt, kann die Welt von morgen mitgestalten. Mit dem Calliope mini erhalten Kinder frühzeitig einen spielerischen Zugang zum Programmieren und damit Kernkompetenzen für die digitale Welt.“ Und Gabriel Engert, Kulturreferent der Stadt Ingolstadt ergänzte: „Wir sagen ‚Danke an Audi‘. So kommt modernste, digitale Technik an die Schulen der Region. Es ist schön, dass Audi Verantwortung für unsere Kinder und die Gesellschaft übernimmt.“

(Audi)

.




Mehr

.

© 2001 -
BAYERNMATRIX Media e. K.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.



App
Jetzt bei Amazon Appstore   Jetzt bei Google Play
 
QR Code
 
Soziele Netzwerke
Jetzt bei Facebook   Jetzt bei Twitter   Jetzt bei Twitter   Jetzt bei Blogger   Jetzt bei Youtube
 
Teilen
Jetzt bei Facebook   Jetzt bei Facebook
 

Besucher aktuell online: 
406