Jetzt bei Facebook   Jetzt bei Twitter   Jetzt bei Twitter   Jetzt bei Blogger   Jetzt bei Youtube
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.





Die Seite wird geladen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

WERBUNG

Trotz verhaltenem Bevölkerungswachstum hält Stadt an Sonderbauprogrammen fest / Bedarf für Studenten, Seniorinnen und Senioren, junge Familien, Alleinerziehende mit Kind

Mit Stichtag zum 30. September ist die Stadt Ingolstadt auf 138.453 Einwohner gewachsen. Dies bedeutet für die vergangenen neun Monate nahezu eine Stagnation des Einwohnerwachstums unserer Heimatstadt. Ingolstadt wies in den vergangenen 30 Jahren einen jährlichen durchschnittlichen Einwohnerzuwachs in Höhe von knapp 1.300 Bürgerinnen und Bürgern pro Jahr auf. Aufgrund der guten Konjunkturlage und der hohen Geburtenzahlen verlief der Einwohnerzuwachs im vergangenen Jahrzehnt sogar noch etwas stärker (ca. 1.400 Einwohner/Jahr).

Insoweit stellen die ersten neun Monate des Jahres 2019 eine willkommene Verschnaufpause dar. Jedoch ist davon auszugehen, dass es sich beim Einwohnerwachstum nicht um eine Zäsur oder einen Abriss des Bevölkerungswachstums, sondern nur um ein Durchgangsstadium handelt. Denn nach wie vor herrscht hoher Fachkräftemangel in Ingolstadt und auch die beiden Hochschulen verdoppeln sich am Standort Ingolstadt innerhalb der kommenden Jahre hinsichtlich der Studierendenzahl.

„Das hohe Studentenwachstum durch die Verdopplung der Technischen Hochschule Ingolstadt und der Katholischen Universität Eichstätt Ingolstadt am Standort werden in den kommenden Jahren einen Bedarf an studentischem Wohnraum von 1.500 bis 2.500 Studentenwohnungen erzeugen. Auch der weitere Fachkräftezuzug in Branchen, in denen Fachkräftemangel herrscht, wird unseren Wohnungsmarkt weiter fordern. Daher gilt weiter die Devise: Bauen, bauen, bauen und insbesondere höher bauen, um die zunehmende Flächenversiegelung zu reduzieren. Es bleibt bei den Sonderbauprogrammen, die Wohnraum für tausende Ingolstädter schaffen sollen. Nur damit können wir bezahlbaren Wohnraum für unsere Bevölkerung auch über diese kurze Verschnaufpause des Einwohnerwachstum hinaus sicherstellen“, so Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel.

Die Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft GWG hat daher den Auftrag, durch die Sonderbauprogramme I und II bis zum Jahr 2027 zwei Mal 1.600 Wohnungen herzustellen. In hoher Zahl werden dies auch kleine Wohnungen und Einzimmerapartments (350) sein.

Auch die Anzahl der Baugenehmigungen und der Baufertigstellungen, gemessen durch das Bauordnungsamt der Stadt Ingolstadt, befinden sich auf sehr hohem Niveau. Von Januar bis Juli 2019 wurden knapp 700 Wohnungen in Ingolstadt genehmigt (699). Das Bauordnungsamt geht davon aus, dass diese Zahl bis zum Jahresende auf 1.200 genehmigte Wohnungen steigen wird.

815 Wohnungen wurden von Januar bis Juli 2019 baufertig gestellt. Die Hochrechnung bis Jahresende prognostiziert knapp 1.400 fertiggestellte Wohnungen für das Gesamtjahr 2019.

Damit würde das Jahr 2019 an die hervorragenden Jahre 2016 (1.477 fertig gestellte Wohnungen) und 2018 (1.373 fertig gestellte Wohnungen) anknüpfen.

(Stadt Ingolstadt)

.




Mehr

.

© 2001 -
BAYERNMATRIX Media e. K.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.



App
Jetzt bei Amazon Appstore   Jetzt bei Google Play
 
QR Code
 
Soziele Netzwerke
Jetzt bei Facebook   Jetzt bei Twitter   Jetzt bei Twitter   Jetzt bei Blogger   Jetzt bei Youtube
 
Teilen
Jetzt bei Facebook   Jetzt bei Facebook
 

Besucher aktuell online: 
339