WERBUNG


Die Seite wird geladen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Ein 26 Jähriger Afganischer Bandit ist am Ingolstädter Landgericht zu einer Haftstrafe von 5 Jahren verurteilt worden. Er hatte im vergangenen Sommer eine 60 jährige in Eichstätt und im Vollrauch vergewaltigt. Er gab vor Gericht alle Beschuldigungen zu seiner Sexualtriebtat zu.

jail-1817900__340

Der Staatsanwalt Staudt sah seine Tat als "brutale und extrem rücksichtslos" an. Auch ist Eichstätt selbst Opfer dieser Sexualtriebtat, da der öffentliche Frieden "nachhaltig und schwer erschüttert" wurde.

Der Verurteilte, dessen Asylantrag verständlicher weise abgelehnt wurde, wird nach seiner Haftstrafe wohl auf dem schnellsten Wege Deutschland verlassen müssen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok









IN!golstadt
Blickpunkt
Nachrichten
Szene
Heimat
Magazin
Filme
Musik
Mobil
Spiele
Sport
Bayern
Kalender
Gastronomie
Bücherei
Museum
Fotos
Videos