Jetzt bei Facebook   Jetzt bei Twitter   Jetzt bei Twitter   Jetzt bei Blogger   Jetzt bei Youtube
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.





Die Seite wird geladen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

WERBUNG

Der erhobene Zeigefinger. Gegen alles und jeden sein wollen, was nicht dem eigenem Weltbild entspricht. Die Sprache mit Neusprech erweitern. Die Erzwingung, das Aufdrängen der eigenen Ideologie anderen. Gegensätzliche Meinungen durch Drangsalieren durchzusetzen. Eine kluge Besserwisserei? Eine kurze Umschreibung der ingolstädter Grünen im Stadtrat der im kommenden Jahr neu gewählt wird.

Zeitig haben sie erst kürzlich ihre Kandidaten hierfür vorgestellt. Auffällig ist der äußert geringe Anteil von eindeutigen Migranten. Recht wenige Ingolstädter mit Migrationshintergrund sind hier zu finden und wenn dann erst recht weit hinten. Unerreichbar für einen Sitz im Stadtrat. Man muß die Grünen schon verstehen. Waren doch in der Vergangenheit Migranten im Grünen Stadtrat nur recht kurz geduldet oder man hat sich getrennt.

Das ist den Grünen passiert? Eine Partei mit Weltverbessernden Positionen, insbesondere was das Thema Integration angeht. Auch die Grünen können lernen und mit eigenen Erfahrungen Erkenntnis und Inspiration für zukünftiges erlangen. Die Erkenntnis, dass das eigene politisch indiologische Konzept und die Auseinandersetzung mit Migranten nicht immer Erfolg verspricht. Ingolstädter Grüne wollen keine eindeutigen Migranten mehr in der eigenen Fraktion? Wohl wahr!

(Bayernmatrix)

.




Mehr

.

© 2001 -
BAYERNMATRIX Media e. K.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.



App
Jetzt bei Amazon Appstore   Jetzt bei Google Play
 
QR Code
 
Soziele Netzwerke
Jetzt bei Facebook   Jetzt bei Twitter   Jetzt bei Twitter   Jetzt bei Blogger   Jetzt bei Youtube
 
Teilen
Jetzt bei Facebook   Jetzt bei Facebook
 

Besucher aktuell online: 
425